Bösartige Erkrankungen

Die Strahlentherapie ist ein sehr wichtiger Schritt in der Behandlung Ihrer Krebserkrankung – und dabei stehen wir Ihnen zur Seite. Modernste Bestrahlungsgeräte für möglichst schonende Behandlungstechniken auf dem neuesten Stand der Erkenntnisse sind für uns die Basis einer erfolgversprechenden Therapie. Unser Ziel ist es, die krankhaft veränderten Zellen in Ihrem Körper hochwirksam und möglichst schonend zu zerstören. Der Tumor kann sich dadurch entweder vollständig zurückbilden oder aber verkleinern und in seinem Wachstum dauerhaft gehemmt werden.

Wir behandeln das gesamte Spektrum bösartiger Erkrankungen – von Brust- und Prostatakrebs, Lungen- und Darmkrebs über Tumoren im Kopf-Hals-Bereich bis hin zu gynäkologischen und urologischen Tumoren sowie Hauttumoren, Lymphomen und Hirntumoren. Zusätzlich zur Strahlentherapie ist es dabei in einigen Fällen sinnvoll, eine gleichzeitige medikamentöse Therapie durchzuführen (Chemotherapie / Antikörpertherapie). Wir bieten Ihnen neben dieser kombinierten Behandlung jederzeit auch die Möglichkeit einer stationären Aufnahme bei unseren Kooperationspartnern an.

Die lindernde (palliative) Strahlentherapie ist ebenfalls ein wichtiger Teil unserer Behandlungsmöglichkeiten. Wenn eine vollständige Heilung nicht mehr möglich ist, so können wir doch sehr häufig Schmerzen und Beschwerden lindern, um Ihre Lebensqualität bestmöglich zu bewahren. Hierfür verwenden wir schonende Bestrahlungsverfahren und benötigen in der Regel nur sehr wenige Sitzungen.

VMAT-Bestrahlungsplan bei HNO-Tumor
VMAT-Bestrahlungsplan bei HNO-Tumor