Einzigartig in Bayern - Schonende Brustkrebsbestrahlung in Bauchlage

An unserem Strahlentherapie-Standort am Maximiliansplatz steht ab sofort ein neues Bestrahlungssystem für Brustkrebs-Patientinnen zur Verfügung, das bislang in nur wenigen Strahlentherapiezentren in Deutschland eingesetzt wird.

Es handelt sich um das System Sagittilt der Firma Orfit, mit dem eine Brustkrebs-Bestrahlung in Bauchlage möglich ist. Mit dieser Bestrahlungstechnik lässt sich, im Vergleich zur herkömmlichen Rückenlagerung, bei den meisten Patientinnen eine größtmögliche Schonung der umgebenden Organe wie Herz und Lungen realisieren.

Die Patientin liegt hierbei auf dem Bauch, zusätzlich wird die Lagerungshilfe in der Längsachse um wenige Grad auf die betroffene Brustseite gekippt. Armhalterungen und eine Fixierung über dem Gesäß sorgen für eine stabile Lagerung.

 

Bild zur Verfügung gestellt von der Firma Orfit

Unter dem Link https://www.youtube.com/watch?v=3cL_h5X6SVs finden Sie ein englischsprachiges Video der Firma Orfit, welches die Benutzung dieses neuen Bestrahlungssystems veranschaulicht.

Die folgenden Bilder zeigen Ausschnitte aus der Planungscomputertomographie in Bauchlage (oben) und in Rückenlage (unten). Es handelt sich um einen Querschnitt durch den Oberkörper auf Höhe der Brust. Die gelben Pfeile markieren die Richtung der Strahlen während einer Brustkrebsbestrahlung, die gelbe Linie verdeutlich die Grenze des Strahlenfeldes zum Körperinneren hin. Bei der Bauchlage ist zu sehen, dass Herz und Lunge nicht berührt werden, während das Strahlenfeld in der Rückenlage Teile von Herz und Lunge mit erfasst. Somit lässt sich bei den meisten Patientinnen eine deutlich niedrigere Strahlenbelastung von Herz und Lunge als in der Rückenlage erzielen.

 

 

Beim Erstgespräch vor Beginn einer Brustkrebsbehandlung in unserer Praxis prüfen wir gerne, ob diese Bestrahlungsmöglichkeit auch für Ihre Erkrankungssituation geeignet ist.