mpMRT der Prostata: Höchste in Deutschland erreichbare Qualifikationsstufe für die Experten Prof. Graser und Prof. Vogt

Seit Juni 2020 verfügen unsere beiden Experten für die multiparametrische MRT der Prostata (mpMR-Prostatographie) über das Q2-Zertifikat der Deutschen Röntgengesellschaft. Voraussetzung für den Erwerb dieser höchsten in Deutschland vergebenen Qualifikationsstufe ist die Durchführung von mehr als 500 Prostata-MRTs sowie der Nachweis von mindestens 50 gesicherten Prostatakarzinomen; daneben müssen zahlreiche Fortbildungen zum Thema besucht worden sein, bei denen 25 CME-Punkte erworben wurden.
 
Mit aktuell 1.500 jährlichen Untersuchungen und wöchentlichen gemeinsamen Fallbesprechungen mit urologischen Kollegen zeigt die Radiologie München höchste Kompetenz auf dem Gebiet der Prostata-MRT.
 
Sie interessieren sich für diese Untersuchung? Kontaktieren Sie a.graser@radiologie-muenchen.de per e-Mail!

« Zurück zur Übersicht | Kategorie: | Datum: 10 Juni, 2020