Weitere szintigraphische Untersuchungen und Nuklearmedizinische Therapien

Bei nuklearmedizinischen Untersuchungen werden immer (krankhafte) Funktionsabläufe dargestellt. Mit einer Vielzahl von weiteren Untersuchungen können wir den Schluckakt und die Magenentleerung darstellen, die Funktion der Speicheldrüsen prüfen, Lungenembolien diagnostizieren und mit verschiedenen Markern nach unterschiedlichen Tumoren suchen.

Auch einige ambulant durchführbare nuklearmedizinische Therapien sind in unserer Praxis möglich: Entzündliche Gelenkerkrankungen können mit radioaktiven Substanzen behandelt werden (Radiosynoviorthese), ebenso eine fortgeschrittene Knochenmetastasierung bei Patienten mit Prostatakrebs (Xofigo).